kontakt icon 2 03

Kennen Sie die „Frauen in Schwarz“?

Wir stehen an jedem 1. Mittwoch im Monat um 16:30 Uhr auf dem Ida-Ehre-Platz.

Foto: Frauen in Schwarz bei einer MahnwacheJa, es gibt uns noch! Die Welt ist nicht friedlicher geworden, im Gegenteil. So stehen wir weiterhin jeden 1. Mittwoch im Monat ab 16:30 Uhr auf dem Ida-Ehre-Platz als Mahnwache für Frieden, gegen jegliche Gewalt, für mehr Gerechtigkeit weltweit. 

Wir haben uns dem weltweiten Netzwerk „Frauen in Schwarz” angeschlossen, um effektiver und informierter auftreten zu können.
Auslöser für unsere Mahnwache war der Beginn des Balkankrieges 1993. Einmal wöchentlich standen wir schweigend am Moorhof in Poppenbüttel und machten mit Plakaten und Handzetteln auf unser Anliegen aufmerksam. Im Jahr 2000 verlegten wir die Mahnwache in die Innenstadt: Frauen aus anderen Friedensgruppen kamen hinzu und regelmäßig auch ein Mann. Jedes Mal versuchen wir, einen anderen Schwerpunkt zu setzen, zum Beispiel: Friedensarbeit statt Kriegshandwerk, Menschenrechte für alle, Welthandel braucht Gerechtigkeit.
Wir hoffen, dass bei manchen Vorübergehenden ein Nachdenken angestoßen wird. Hoffnung und Bestätigung geben uns auch Gespräche mit Interessierten.
Unsere aus Altersgründen kleiner gewordene Gruppe würde sich über „Zuwachs” freuen. Auch Männer sind herzlich eingeladen, sodass aus „Frauen in Schwarz” „Menschen in Schwarz” werden.

Christa Junior
für die Gruppe „Frauen in Schwarz”

zurück zu den Angeboten für Erwachsene