kontakt icon 2 03

Gemeinsame Aktivitäten von Simon-Petrus und Philemon

Im Heft 2/2021 des Kirchenfensters haben wir über unsere ersten Ansätze für eine intensivere Zusammenarbeit der Kirchstandorte Simon-Petrus und Philemon berichtet. Nun ist bereits über ein halbes Jahr vergangen, und es ist Zeit, auf das Erreichte zurückzublicken, auch mit dem Ziel, weitere Schritte der Zusammenarbeit zu überlegen.

 

Gegenwärtig ist die Pfarrstelle an der Simon-Petrus-Kirche aufgeteilt auf je einen halben Stellenanteil für die Gemeindearbeit und die Akademiearbeit. Auch wenn dies nach einem Entschluss von Kirchenkreis und Landeskirche einmal zu einer vollen Stelle für die Kirchengemeidne Poppenbüttel verändert werden wird, soll die erfolgreiche Akademiearbeit Teil des Profils unserer Kirchengemeinde bleiben. Die Pfarrstellensituation und deren Entwicklung wurde in der Gemeindeversammlung ausführlich dargestellt.

Im Lichte der anstehenden Entwicklungen und um die Gestaltungsfähigkeit der Pastor*innen zu erhalten, haben wir die wechselseitige Zusammenelgung der regelmäßigen Sonntagsgottesdienst von Simon-Petrus und Philemon im Jahr 2020 zunächst als Experiment gestartet, wollen dies nun aber so weiterführen und vielleicht auch noch weiterentwickeln. Wenn auch diese Änderung von unseres Gottesdienstbesuchern einiges abverlangt, führt sie doch zu einer spürbaren Entlastung unserer Pastor*innen. Auch die engere Abstimmung und Zusammenarbeit im Bereich der Konfrimandengruppen trägt dazu bei.

Natürlich verlassen wir damit liebgewonnene, eingefahrene Weg, und diese Umgewöhnung fällt manchem schwer, aber wir wollen Freiräume auch für neue Dinge schaffen. So kann in Philemon an jedem 1. Donnerstag im Monat um 18 Uhr eine Andacht stattfinden - Gottesdienst mal anders!

Ebenso arbeiten die jetzt neu angekommenen Konfirmandinnen und Konfirmanden in einer gemeinsamen Konfirmandengruppe beider Standorte zusammen - mit einem flexibleren Angebot an Terminen.

Und es geht weiter: in den Räumen von Philemon entstehen unter neuer Leitung zwei Kinderchöre, ein gemeinsames Angebot für alle Kinder in unserem Gemeindegebiet. Die Akademie nutzt vermehrt die Räumlichkeiten in Philemon, was nach Fertigstellung der Bauarbeiten noch intensiviert werden kann.

Neben diesen operativen Schritten berät der Kirchengemeinderat (KGR) auf einer Klausurtagung auch über organisatorische Veränderungen in unserer Gemeindestruktur - mit offenem Ergebnis.

Prof.Dr. R. Lauterbach, M. Ruhle

Nachrichten aus den Standorten

Weitere kirchliche Nachrichten

Himmlischer Hip-Hop
Lukas Klette ist Pastor und Rapper. Hip-Hop ist seine Musik, auf YouTube hat er schon diverse Songs veröffentlicht. Jetzt arbeitet er an seinem ersten Album. Die Lieder haben oft eine...
Warum hat Gott das zugelassen?
In einer schlimmen Lebenssituation kommt schnell die Frage auf: Warum hat Gott das zugelassen? Eine Lebenskrise wird zur Glaubenskrise. Pastor und Seelsorger Martin Lorenz spricht über praktische Hilfen in einer...
Hier wird geimpft
Rund 50 Prozent der Hamburgerinnen und Hamburger gelten bei der Impfung gegen das Corona-Virus als geboostert. Weiterhin bieten auch viele Gemeinden sowie kirchliche Einrichtungen Impftage an.
Bart und Bibel
Der Glaube und das Evangelium zum Hören: In dieser Interview-Serie stellen wir Podcast-AutorInnen aus Hamburger Gemeinden vor. Diesmal: „Offenbart Podcast“ von Pastor Lukas Klette und Simon Mallow.
Gottesdienstthema bei eBay versteigert
Das Thema einer Gottesdienstpredigt bei eBay versteigern? Warum nicht, dachte sich Pastor Jonas Goebel und legte los. Mit Erfolg. Zum dritten Mal hat er jetzt ein Predigtthema online angeboten. Der...