kontakt icon 2 03

Konfirmandengruppen am Tegelsbarg

Konfirmandengruppen am Tegelsbarg
für Jugendliche ab 13 Jahren
– herzliche Einladung!

Wer Lust hat, sich in einer freundlichen Gruppe mit allen möglichen Fragen offen mit Gott, Glaube und Religion zu beschäftigen kann sich in der Philemon-Kirche noch bis zum 14. Juni anmelden. Nach einem Jahr mit wöchentlichen Gruppentreffen (Donnerstagabend) und zwei Jugendgruppenfahrten feiern wir dann das Fest der Konfirmation.

Anmeldung
über einen Anruf im Kirchenbüro (Tel. 606 11 12)
oder persönlich
Poppenbütteler Weg 97 (Ecke Tegelsbarg, werktags 11-13 Uhr, außer donnerstags 17-19 Uhr), 

oder bei Pastor Stephan Uter  (Tegelsbarg 3, Tel. 606 45 09)

Konfirmandengruppen am Tegelsbarg.pdf

Eine Barriere weniger

Eine Barriere weniger
Die Gemeinde freut sich über jeden, der in die Kirchen bzw. Gemeindehäuser kommt. Sie sollen sich alle willkommen fühlen. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität kann aber schon eine nicht behindertengerechte Toilette eine große Barriere sein. Daher wurde nun die Toilettenanlage in der Philemon-Kirche insgesamt modernisiert und durch ein Behinderten-WC ergänzt. Außerdem
wurde an junge Familien gedacht, die einen Wickeltisch vorfinden.

Besonders bedanken möchte sich der Kirchausschuss Philemon beim Hamburger Spendenparlament, das mit einer großzügigen finanziellen Unterstützung zu diesem Umbau beigetragen hat. Auch der Förderverein Philemon-Kirche e.V. hat kräftig mitgeholfen, diese wichtige Projekt zu realisieren.

Allen Spendern und Unterstützer sei ganz herzlich gedankt!

PK_Musik_Kinderchöre

Kinderchöre Philemini- und Philemaxichor

In der Philemon-Kirche werden im Philemini- und im Philemaxichor geistliche und weltliche Kinderlieder, Kanons und Quodlibets gesungen und mit Orff-Instrumenten begleitet. Im Sommer wird ein Kindermusical eingeübt, im Winter ein Krippenspiel für die Weihnachtsgottesdienste. Von Zeit zu Zeit werden auch jahreszeitlich orientiert kleine Feste gefeiert. Die Chorkinder singen von Zeit zu Zeit im Sonntagsgottesdienst und bei anderen Veranstaltungen der Kirchengemeinde (z.B. Kirchweihfest).
Leitung: Martina Bergmann, Tel. 609 118 69

Phileminichor

Hier singen Kinder von 4 bis 6 Jahren.
Proben: Montags 16:15 – 17:00 Uhr in der Philemon-Kirche

Philemaxichor 

Hier singen Kinder ab 7 Jahren. 
Proben: Montags 17:00 – 17:45 Uhr in der Philemon-Kirche

 

Herzlich willkommen in der Philemon-Kirche!

Unter den drei Kirchen der Kirchengemeinde Poppenbüttel zeichnet sich die Philemon-Kirche durch ein sehr heterogenes Einzugsgebiet aus: auf der einen Seite der bürgerliche Bereich, überwiegend durch Kleinfamilien und Einfamilienhäuser repräsentiert, auf der anderen Seite der Tegelsbarg mit Bewohnern unterschiedlichster sozialer wie auch kultureller Herkunft und religiöser Zugehörigkeit.

Die Philemon-Kirche wurde 1968 gerade mit dem Ziel errichtet, für diese unterschiedlichen Bevölkerungsschichten einen Anlaufpunkt und eine kulturell-religiöse Heimat zu bieten. Sie hat sich seitdem als offene und einladende Kirche mit einer großen Bandbreite an Angeboten dargestellt und wird auch von Außenstehenden so wahrgenommen. Angebote in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit aber auch die Kindertagesstätte mit Krippe, die Familienbildungsstätte und weitere Hilfs- und Beratungsangebote bestimmen das Gesicht dieser Kirche.

Kommen Sie, nehmen Sie Teil am Leben in der Kirche.
Sie sind herzlich eingeladen!

Anmeldung Konfirmandenjahrgang 2021/22

Gottesdienste aktuell

Hier finden Sie aktuelle Predigten

YouTube-Auftritt der Gemeinde

Bestellen Sie den Gemeindebrief

Pastor UterPastor Uter

 

Pastor Stephan Uter

Tel. 606 45 09
E-Mail: philemon.pastorat@
kirche-poppenbuettel.de

Jugenddiakonin Clara SchmuckJugenddiakonin Clara Schmuck

Jugenddiakonin Clara Schmuck

Telefon: 0176 40 50 16 87

E-Mail:

Xenia Brodezki (Bundesfreiwilligen Dienst)Xenia Brodezki (Bundesfreiwilligen Dienst)

Xenia Brodezki (Bundesfreiwilligen Dienst)

Florian Gotthardt (Bundesfreiwilligen Dienst)Florian Gotthardt (Bundesfreiwilligen Dienst)

Florian Gotthardt (Bundesfreiwilligen Dienst)